Der Digitaldruck ist die neue Art des Druckens – beispielsweis , um Flyer online drucken zu lassen . Im Laufe der letzten Jahre hat sich auf dem deutschen und europäischen Markt eine größere Anzahl an Anbietern positioniert, wobei die große Anzahl der Internetdruckereien auch darauf zurückzuführen ist, dass die Kunden die ihnen dargebotene Dienstleistung zunehmend als positiv wahrnehmen. Einer der Gründe für eine derart positive Bewertung der Internetdruckereien ist die Tatsache, dass der Digitaldruck gegenüber dem Offsetdruck eine Reihe von Vorteilen zu bieten hat, von denen im Folgenden lediglich einige der wichtigsten dargestellt werden sollen:

  1. Der Digitaldruck ist viel einfacher als der Offsetdruck, da der Digitaldruck wesentlich flexibler ist als der Offsetdruck..
  2. Der Digitaldruck ist weitaus preiswerter als der Offsetdruck – zumindest, wenn es sich um kleine Auflagen handelt. Aufgrund fehlender Kostenfaktoren (insbesondere Lagerhaltungs- und Transportkosten) können Kunden, die sich dafür entscheiden, ihre Manuskripte über das Internet ausdrucken zu lassen, bis zu 40% ihrer Kosten einsparen.
  3. Die Internetdruckereien sind meistens sehr modern ausgestattet, da sie oftmals noch nicht lange auf dem Markt sind. Das bedeutet, dass ihre Druckmaschinen auf dem neuesten Stand der Technik sind und somit den höchsten Qualitätsstandards genügen.

Wie funktioniert der Digitaldruck?

Aus der Sicht der Kunden funktioniert der Digitaldruck bveispielsweise um Flyer drucken zu lassen wie folgt, wobei sich die Vorgehensweise von Anbieter zu Anbieter leicht verändern kann:

  1. Die Kunden müssen zuallererst über mindestens eine Datei verfügen, die sie ausdrucken möchten. Meist wird es sich beispielsweise für den Druck von Flyern dabei vermutlich um Word-Dokumente, oder aber um PDF-Dateien handeln. Moderne Internetdruckereien sind dazu in der Lage, nahezu alle bekannten Dateiformate bearbeiten zu können. Manche bieten den Kunden sogar die Möglichkeit, verschiedene Formate hochzuladen und online zu größeren Gesamtdateien zusammenzufügen.
  2. Im zweiten Schritt müssen die Dateien über das Internet auf die jeweilige Benutzeroberfläche der jeweiligen Druckerei hochgeladen werden. Das einzige Eingabemedium bleibt dabei meist der Browser, sodass das Herunterladen und Installieren von externen Programmen nicht nötig ist.
  3. Am Ende des Verfahrens werden die Kunden nur noch gebeten ihre gewünschte Lieferadresse einzugeben.